')

Meine Welt in Bildern

Mein erster Gras Hüpfer

Der ist schick.

3 Responses

  1. Das Bild ist ja wieder klasse!
    Ich finde, Grashüpfer haben wirklich ein hübsches Gesicht, wenn man sie von ganz nah anschaut.
    Leider kenne ich den Unterschied gar nicht, zwischen einem Grashüpfer, einer Heuschrecke, oder einem Heupferd … vielleicht sind die Großen ja Heuschrecken?
    Jedenfalls ist der hier wieder super fotografiert, richtig toll auch die Farben.
    Wirkt viel schöner so, als auf grünen Wiesen.
    lg Karin

    8. Juni 2012 at 22:01

  2. Was ein Heupferd ist weis ich auch nicht, mein Hüpfer ist auf jeden Fall keine Heuschrecke, das weis ich 🙂

    16. Juni 2012 at 00:07

  3. Schnecken sind der Gärtner Graus. Sie bekämpfen die Weichtiere mit Bier, Glassplittern und Chemie – oft genug erfolglos und zum Schaden ihrer Feinde, die Schnecken zum Fressen gern haben, wie die Igel. Eugen Roth hat in einem kurzen Gedicht das Schicksal von vielen Schnecken zusammengefasst: Der Mensch zertritt die Schnecke achtlos. Die Schnecke ist dagegen machtlos. Denn viel zu spät erst – beim Zerknacken – kann sie ihn beim Gewissen packen.

    18. Juni 2012 at 21:17

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.