')

Meine Welt in Bildern

Archive for Juli, 2011

Die Enten

vom Nürnberger Dutzendteich.

(mehr …)


Nürnberg

genauer Gesagt das Reichsparteigelände.

(mehr …)


Eine Biene

beim Holz fressen, komisch ich

(mehr …)


Der Mäusefänger

vom Kanal könnte man ihn Nennen.

(mehr …)


Ein neue

ist dazu gekommen.

Sie schlief in einen Schlehenstrauch der hunderte Stacheln hat.


Ha, die dritte

Weinbergschnecke!

(mehr …)


Ein Parasol

soll ja echt Lecker schmecken,

(mehr …)


Bild die mir gefallen

weil sie so aussehen, wie sie aussehen.

(mehr …)


Die Marginata

mal  Fotografiert.

(mehr …)


100% Bio

Steaks laufen da Rum.

(mehr …)


Waldbewohner

können echt Interessant aussehen.

(mehr …)


Aktiv sind sie

den ganzen Tag über, da  wird dann  gebuddelt und gescharrt was das Zeug hält. Sie lieben es  Das Inventar zu  zerlegt und die angebotenen Küchenrollen zu zerkleinert. Sich gegenseitig das Fell zu säubern,gehört zur Tagesordnung,  nach ca. 1 Stunde legen sie sich eng aneinander geschlungen zum Schlafen.

(mehr …)


Schnecken Geschwister

so unterschiedlich können Geschwister aussehn, ich

(mehr …)


Die Bänder

Schnecke zeigt sich wenn es Geregnet hat, und

(mehr …)


Weinberg

Schnecken (Helix pomatia) sind echt selten bei uns hier in der Gegend .

(mehr …)


Bergschönheit

Das ist die zweite Weinbergschnecke die ich gesehen hab.

(mehr …)


Honigsammler

sind heute unterwegs.

(mehr …)


Wer malt den da

am Himmel ???

 

(mehr …)


Die Schöne

Steht bei mir auf der Fensterbank.

(mehr …)


Ovum Baby

Das ist eins der Ovum Babys.

(mehr …)


Schneck

Ich dachte zuerst ich sehe nicht richtig, da klebt doch wirklich eine Schnecke an der Fensterscheibe.

(mehr …)


Keine Lust

hatte die Weinbergschnecke sich in ihrer vollen Pracht zu zeigen, den sie kam nicht aus ihren Gehäuse raus.

sie Schäumte vor Wut weil ich sie gestört hab, ich hab sie dann wieder an ihren Platz zurück gelegt und hab sie in Ruhe gelassen.


Sonntags

unterwegs und nichts besonderes gemacht (Fotografiert) die Bilder sind auch nicht so geworden wie ich es gern möchte.

 

 

(mehr …)


Da kommt Freude auf

 

(mehr …)